Die BürgerStiftung schafft neue Perspektiven. Für morgen und darüber hinaus.

Mitteilungen

28.06.2016
Auftragskomposition hatte großen Erfolg beim Festkonzert des Musikvereins Untergrombach

Von: art

Bürgerstiftung ermöglicht "Freiheit den Bauern"

Die Uraufführung der Rhapsodie "Joß Fritz – Freiheit den Bauern", dirigiert von Komponist Markus Götz aus Schopfheim, war der absolute Höhepunkt beim Jubiläumskonzertes des Musikvereins Untergrombach. Auf eine Leinwand projizierte Bilder vom Sommertheater des TKV unterstützten die inneren Bilder, ließen aber auch noch genug Raum, die einzigartige Musik intensiv zu erleben.

Die Bürgerstiftung Bruchsal hatte diese Uraufführung ermöglicht mit einem großzügigen Betrag für die Auftragskomposition. Gilbert Bürk, Vorstand der Bürgerstiftung sowie Bernd Doll Oberbürgermeister a. D. und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums brachten ihre Anerkennung für dieses Werk und ihre Freude über die Aufführung zum Ausdruck und übergaben einen symbolischen Scheck. "Ein schöneres Geburtstagsgeschenk zum 125jährigen Jubiläum kann es nicht geben", sagte Steffen Pfund, Vorsitzender des Musikvereins Untergrombach.

Der Komponist Markus Götz aus Schopfheim ist einer der erfolgreichsten Blasmusikkomponisten Deutschlands mit großer Erfahrung als Musikpädagoge und Bigbandleiter. Das Komponieren hat er sich anfangs selbst beigebracht. "Götz ist ein echtes Naturtalent", heißt es von ihm in der Presse. Beim Komponieren der Rhapsodie "Joß-Fritz – Freiheit den Bauern" hat er verschiedene Szenen, Bewegungen und Aktionen verarbeitet, aber auch Sinneseindrücke und Impressionen aus dem Leben von Joß Fritz.

"Es war uns wichtig, diese Komposition zu ermöglichen", sagt Gilbert Bürk, "denn sie erzählt und veranschaulicht Heimatgeschichte und verbindet diese mit den großartigen musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten des Musikvereins Untergrombach." (art)

 

 

© BürgerStiftung Bruchsal