Die BürgerStiftung schafft neue Perspektiven. Für morgen und darüber hinaus.

Mitteilungen

03.01.2005
Freundschaft - Liebe - Partnerschaft Lebenshilfe-Seminar für Jugendliche wird durch Bürgerstiftung Bruchsal unterstützt

"Liebe, Sex und Nähe zu einem anderen Menschen" - dieses Thema gilt als Dauerbrenner bei Jugendlichen. Nur bei jungen Menschen mit Handicap tut sich die Gesellschaft und auch die pädagogische Fachwelt schwer.

Die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten startete im vergangenen Jahr ein Gruppenangebot, mit dem sie Mädchen und Jungs mit körperlichen und geistigen Einschränkungen auf dem Weg der Entfaltung ihrer sexuellen Identität begleiten.

"Die Resonanz war sehr gut und der Informationsbedarf bei den Eltern und bei den Jugendlichen ist groß", so das einstimmige Fazit von Getraude Bengel, Sozialarbeiterin und Peter Hafner, Geschäftsführer der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. Im Mittelpunkt des Projekts stand der Erfahrungsaustausch und die Kommunikation zwischen weiblichen und männlichen Jugendlichen zum Thema Sexualität und Pubertät. Fragen wie "Was wissen wir über unseren Körper" oder "Was bedeutet eine Schwangerschaft und ein Kind zu haben" wurden anhand von besonderem Lehrmaterial und unter Anleitung einer Sozialpädagogin in der Gruppe erörtert und im Rahmen eines Projektes aufgearbeitet.

In diesem Jahr wird ein Seminar zur Nachbereitung folgen, und auch für die Mitarbeiter der Werkstätten ist die Organisation eines ähnlichen Seminars angedacht.

Einen ersten Finanzierungsanschub, um die Kosten für die Angehörigen erschwinglich zu halten, leistete die Bürgerstiftung Bruchsal. Mit einer Spende über 1.000,00 Euro - die Lebenshilfe hatte sich mit dem Projekt beim Wettbewerb "Stiften Sie eine Idee" im vergangenen Jahr beteiligt - unterstützt die Stiftung Bruchsaler Bürger die Einrichtung bei ihrem Vorhaben, junge Menschen mit Handicap und ihre Angehörigen im Umgang mit dem Thema Sexualität zu sensibilisieren. "Wir wollen nicht einfach nur Geld spenden, sondern den ideellen Wert des Projektes unterstützt wissen", betont Gilbert Bürk, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung bei der Scheckübergabe. Bürk macht deutlich, dass das Thema Behinderung in der Gesellschaft nur unzureichend thematisiert werde. Der Bürgerstiftung Bruchsal sei es deshalb ein wichtiges Anliegen, solche Projekte zu unterstützen und die Bemühungen um die Integration und Anerkennung von Menschen mit Handicap durch Einrichtungen wie die Lebenshilfe entsprechend zu würdigen.

© BürgerStiftung Bruchsal