“Weil das Geld direkt ankommt und weil wir ein erfolgreiches Geschäftsjahr hatten”, sagte Monika Mohr, Geschäftsführerin der Firma Mohr Verpackungen und Paletten, über eine Spende an die Bürgerstiftung von 1.500 Euro kurz vor Jahresschluss 2019. Ebenso hätten die nachhaltige Hilfe der Bürgerstiftung und deren Nähe zu den Betroffenen sie motiviert, diese Einrichtung erneut mit einer großzügigen Summe zu bedenken. Gilbert Bürk und Dorothee Eckes vom Vorstand der Bürgerstiftung bedankten sich persönlich bei dem Unternehmen für die Unterstützung der Stiftungsprojekte “Kinder in Not”. “Wir nehmen stets Kontakt mit den Spendern auf, um uns zu bedanken und den Stiftungsgedanken zu erläutern”, sagen Eckes und Bürk. “Wir pflegen immer wieder den direkten Kontakt zu unseren Partnern und Unterstützern, denn wir schätzen jede Spende. Jeder Betrag hilft uns zu helfen.” Gerade in den letzten Tagen des alten Jahres seien doch noch einige Spenden eingegangen, die die Hilfe auch im kommenden Jahr wieder sicherstellten. “Außerdem sind weitere Spenden im vor uns liegenden Jahr nicht ausgeschlossen”, sagt Bürk.
Die Firma Mohr ist ein Spezialist für die Verpackung und Versendung von Industriegütern und Waren jeglicher Art. Sie entwickelt und produziert Holzpackmittel sowie Transportverpackungen. Damit ist die Firma ein wichtiger Dienstleister für viele hiesige Produzenten mit Kunden in aller Welt. John Deere hat beispielsweise die Firma Mohr für ihre Liefertreue, Genauigkeit und besten Service ausgezeichnet mit einem Platz in der “Hall of Fame” des Unternehmens. Mit einer Investition in eine dritte Halle und einem 20 Tonnen-Kran kann das Unternehmen auch ganz große und schwere Teile bewältigen und verpacken. (art)