Neubau Huttenstraße, Ansicht von Süden, Straßenfront

Die Bürgerstiftung ist eine Stiftung von Bürgern für Bürger und gibt damit die Möglichkeit, das öffentliche Leben in Bruchsal positiv zu gestalten. Ein besonderes Augenmerk hat die Bürgerstiftung auf Ihre Projekte “Kinder in Not”. “Wir wollen Kindern gute Chancen für die Zukunft eröffnen, damit sie ihren Lebensunterhalt selbst verdienen können”, sagen Dorothee Eckes und Gilbert Bürk vom Vorstand der Stiftung.
Die Bürgerstiftung baut jetzt in der Huttenstraße ein Haus, um die Förderung der Projekte in Bruchsal langfristig zu sichern. “Das ist eine Möglichkeit in der heutigen zinslosen Zeit, Einnahmen zu erwirtschaften”, sagen Eckes und Bürk. “Denn eine Stiftung kann nur aus Erträgen Fördermittel ausgeben, niemals aus dem Stiftungskapital. Dies muss immer erhalten bleiben.”

Neubau in der Huttenstraße – ein modernes Stadthaus in historischer Umgebung

Die Stiftung hat in der Huttenstraße ein Grundstück bekommen, um dort ein Gebäude zu errichten. Dafür hat sie bereits eigens ausgewiesene Gelder gesammelt. Eckes und Bürk betonen, dass die Stiftung weder Projektspenden noch andere Erträge für den Neubau verwendet.
Das Landesamt für Denkmalpflege hat festgestellt, dass das Anwesen Huttenstraße 15 kein Kulturdenkmal sei und auch keinem Umgebungsschutz von Nachbargebäuden unterliege. Vielmehr sei es ein moderner Neubau, der sich als “Kind seiner Zeit” zu erkennen geben könne und solle. Die Planung richtet sich nach den charakteristischen Gestaltungsmerkmalen im Gesamt-Ensemble der Huttenstraße, ist aber kein historisierender Nachbau der Barockgebäude, sondern spricht die Formensprache der heutigen Zeit. Dies ist durchaus im Sinne des Denkmalschutzes, der Teile der Straße umfasst. Der Neubau dokumentiert damit die Lebendigkeit einer Stadtlandschaft.

Das Objekt entspricht allen Vorschriften und dient wichtigen Zielen der Bürgerstiftung

“Nach eingehender Prüfung entspricht das Objekt allen Vorschriften”, betonen die Beteiligten. “Auch die energetischen Anforderungen sind erfüllt. Das Bauvorhaben hat damit einen Anspruch auf Umsetzung.” Die Stiftung hat gegenüber der ursprünglichen Planung und Fassadengestaltung Anregungen der Historischen Kommission aufgenommen, um ein harmonisches, aber auch lebendiges Straßenbild zu erhalten. Das Bauprojekt dient mehreren wichtigen Zielen und soll der Bürgerstiftung weiter Auftrieb geben zum Wohl aller Bruchsaler. (art)