“Unsere Kindertagesstätte hat 132 Plätze und viele nicht deutsch sprechende Familien vertrauen uns ihre Kinder an”, schreibt Christina Simon vom Kinderhaus St. Raphael in Bruchsal. “Ohne Übersetzer wären hilfreiche Elterngespräche nicht möglich”. Für diese Übersetzer sorgt schon seit vielen Jahren die Bürgerstiftung Bruchsal. Mit ihrer finanziellen Hilfe konnte ein freier Dolmetscherpool aufgebaut werden, der den KiTa’s, Kindergärten und Schulen in Bruchsal zur Verfügung steht. Träger und Organisator des Pools ist der integrative Verein “Kulterbunt”. Die Honorarkräfte aus dem Pool sind keine professionell ausgebildeten Übersetzer/-innen, aber sie können dennoch als Muttersprachler/-innen mit besten Deutschkenntnissen die Brücke schlagen und Verständnis schaffen zwischen den deutschen Erziehern/-innen oder Lehrern/-innen und den nicht deutsch sprechenden Eltern. “Die Übersetzungshilfen sind kein Ersatz für Deutschkurse”, sagt Wolfgang Kübach vom Verein “Kulterbunt”, “aber sie sind eine wertvolle Ergänzung, für die Integrationsarbeit in Bruchsal.” So lassen sich Unstimmigkeiten und Missverständnisse leichter vermeiden und Hürden abbauen zwischen Lehr- und Betreuungskräften sowie Eltern. Gilbert Bürk und Dorothee Eckes haben schon früh vom Vorstand der Bürgerstiftung begonnen, diesen Übersetzerpool zu unterstützen und erhalten immer wieder Bestätigungen wie wichtig diese Aufgabe sei. In der Kommunikation zwischen Kindergarten, Schule und Elternhaus ist ein gutes Verstehen unabdingbar für die Integration von Kindern und Eltern, wissen die beiden aus vielen Gesprächen mit den Betroffenen. “So konnten schon manche Probleme bereits im Anfangsstadium gelöst werden; durch die bessere Verständigung”, sagt Gilbert Bürk. Das betrifft insbesondere die Elternberatung, aber auch die Elternbriefe sowie andere wichtige Bekanntgaben. “Dann ist es sehr hilfreich, wenn man unbürokratisch auf einen Übersetzer zurückgreifen kann, ohne sofort an die Kosten denken zu müssen”, so noch einmal Christina Simon vom Kinderhaus St. Raphael in ihrem Brief an die Bürgerstiftung. (art)